1. Serre Chevalier
  2. Villeneuve

Villeneuve - Boarder-Station von Serre Chevalier Villeneuve (1400 m)

Der authentische Charme eines traditionellen Bergdorfs und gleichzeitig ein lebhaftes Après-Ski-Angebot prägen die Skistation Villeneuve. Da das kleine Dorf ein Ortsteil der Gemeinde La Salle les Alpes ist, wird Villeneuve häufig auch als Villeneuve la Salle bezeichnet und gilt außerdem als Zentrum des Ortes. Vor allem seit sich das kleine Dorf, das sich zu beiden Seiten entlang der Guisane erstreckt, zur Skistation entwickelte, ist Villeneuve der lebhafte Mittelpunkt der Gemeinde.

Vor allem in der Rue de la Guisane auf der linken Flussseite, die so etwas wie die zentrale Achse des Ortes ist, und am Place de l‘Aravet herrscht reges Treiben in den zahlreichen Restaurants, Bars und Geschäften. Optisch ist der Ortskern von Villeneuve von hübschen traditionellen Steinhäusern geprägt und vermittelt eine gemütliche Atmosphäre.

In puncto Wintersport gilt Villeneuve als besonders komfortable Station, da das Zentrum sowie die meisten Unterkünfte mehr oder weniger direkt am Fuß der Pisten liegen. Sowohl für Skifahrer, als besonders auch für Boarder ist Villeneuve daher der ideale Ausgangspunkt um das größte Skigebiet der französischen Südalpen Serre Chevalier mit insgesamt 250 Pistenkilometern zu genießen.

Skiort Villeneuve Detailinfos

  • Langlauf
  • Flutlichtpiste
  • Halfpipe
  • Snowpark
  • Skischule
  • Skikindergarten
  • Kinderhort
  • Kino
  • Restaurant
  • Hallenbad
  • Eislaufplatz
  • Disko
  • Bar
  • Sportgeschäft
  • Rodelbahn
  • Supermarkt
  • Bank
  • Geldautomat
  • Wellness

Weitere Informationen

Halfpipe vor der Haustür

Das Pistenrevier direkt oberhalb von Villeneuve ist vor allem für Einsteiger ein wahres Paradies. Direkt bei der Station finden sich 3 Übungsbereiche. Einer davon befindet sich gleich bei der Talstation der Aravet-Gondel, ist mit einem eigenem Schlepplift ausgestattet und 2 mal pro Woche dank Flutlicht auch nachts geöffnet. Die zweite Zone für Skineulinge befindet sich ein kleines Stück weiter nördlich auch am Fuße der Pisten und ist mit 2 Teppichliften ausgestattet. Der dritte Übungsbereich liegt bei der Talstation der Pontillas-Gondel.

Wer lieber in höheren Lagen seine ersten Schwünge üben möchte, findet schließlich einen dritten Anfängerbereich bei der Bergstation der Aravet-Gondel. Von dort aus führt noch dazu eine optimale grüne Übungspiste, die sich relativ lange durch die üppigen Lärchenwälder nach unten schlängelt, zurück in die Station. Ideale blaue und grüne Pisten für Einsteiger starten sogar am Serre Chevalier-Gipfel auf 2491 Metern Höhe und ermöglichen auch ungeübteren Skifahrern eine reizvolle Abfahrt vom Gipfel bis hinab ins Tal.

Geübtere Skifahrer kommen natürlich ebenso auf ihre Kosten. Im Bereich von Villeneuve sowie im gesamten Skigebiet finden sich zahlreiche anspruchsvolle Abfahrten und zusätzlich 9 Tiefschnee-Pisten. Vor einer Hors-Piste-Tour empfiehlt sich ein Abstecher in den Arva-Park, in dem Freeride-Fans den Umgang mit modernen Lawinen-Suchgeräten trainieren können.

Besonders beliebt ist das Pistenareal von Villeneuve bei Snowboardern und Freestylern. Der Grund: Zum einen steht ihnen direkt bei der Station im Bereich des Mickey-Lifts eine Halfpipe zur Verfügung, die ebenfalls 2 mal wöchentlich nachts beleuchtet wird. Zum anderen liegen die beiden Snowparks von Serre Chevalier und die Boardercross-Zone direkt oberhalb von Villeneuve, nur 2 Liftfahrten entfernt.

Auch für Langläufer ist der Zugang zum 35 Kilometer langen Loipennetz denkbar einfach. 4 der insgesamt 8 Strecken starten direkt bei der Station und verbinden Villeneuve mit Monȇtier les Bains, wo sich die restlichen Loipen finden.

Idyllisches Dorf mit regem Après-Ski-Leben

Abseits der Pisten profitieren Skiurlauber in Villeneuve vor allem dem traditionellen Charme der kleinen Skistation, deren ursprünglicher Dorfcharakter noch immer unverkennbar ist. Die kleinen Straßen des Orts mit ihren zahlreichen Restaurants, Bars und Geschäften eignen sich ideal für einen entspannten Bummel durch den Ortskern. Traditionelle Geschäfte wie eine Holzofen-Bäckerei und ein regionaler Wochenmarkt unterstreichen das authentische Flair Villeneuves. Vor allem im Ortsteil Le Bez, einem ebenfalls typischen kleinen Bergdörfchen, finden sich übrigens viele gemütliche Restaurants, in denen man regionaltypischen Spezialitäten genießen kann.

Gleichzeitig gilt Villeneuve als kleines Après-Ski-Mekka. Jede Menge gut frequentierter Bars finden sich vor allem am Place de l‘Aravet. Die größte Bar Villeneuves „La Grotte“ sogar direkt am Fuß der Pisten. Mit ihrer großen Sonnenterrasse und einem vielfältigen Abendprogramm ist sie sowohl tagsüber, als auch nach Sonnenuntergang einer der beliebtesten Treffpunkte für Skiurlauber.

Damit auch bei der Freizeitgestaltung abseits der Pisten keine Langeweile aufkommt, haben Skiurlauber in Villeneuve die Wahl zwischen den verschiedensten Aktivitäten. Im Hallenbad, auf der beleuchteten Eisbahn, beim Rodeln oder beim Schneeschuhwandern können vor allem Familien gemeinsam vergnügte Stunden verbringen.

Wer Lust auf richtige Action hat, kann mit einem Schneescooter durch die Landschaft düsen, sich beim Skijöring von einem Pferd auf Skiern über den Schnee ziehen lassen oder beim Speedriding mit Hilfe eines Snowkites Skifahren und Drachenfliegen kombinieren.

Auf Motor- und PS-Fans warten außerdem zwei besondere Highlights. Entweder sie wagen eine Spritztour mit gestellten Autos auf dem blanken Eis. Oder sie entscheiden sich für eine Fahrt mit der Schneeraupe, bei der man auf Wunsch auch mal selbst hinters Steuer darf.

Für eine gemütlichere Freizeitgestaltung empfiehlt sich ein Besuch im Kino von Villeneuve, ein Entspannungs-Programm in einem der Spas vor Ort oder ein Ausflug in die 3 Nachbarstationen, die mit Shuttlebus den ganzen Tag und auch abends erreichbar sind. In Briançon lohnt sich beispielsweise eine Besichtigung der berühmten Vauban-Festung und in Monêtier les Bains lädt die moderne XXL-Therme „Grands Bains“ zu einem ausgiebigen Wellness-Tag ein.

Skipässe Serre Chevalier

Für jeden bei uns gekauften Skipass erhalten Sie den unten genannten Rabatt.

Serre Chevalier
06-11
Rabatt
208,20 €
-30,00 €
12-64
Rabatt
259,00 €
-30,00 € -
65-74
Rabatt
233,60 €
-30,00 € -
Alter Serre Chevalier Rabatt
06-11 208,20 € -30,00 €
12-64 259,00 € -30,00 €
65-74 233,60 € -30,00 €
  • Offizielle Skipasspreise in Euro
  • Bezahlung der Skipässe mit Restzahlung (keine Anzahlung!).
  • Skipässe mit abweichender Dauer bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an.
  • Skipässe können bis 3 Tage vor Reiseantritt kostenlos storniert oder abgeändert werden.
  • Der Skipass bis 5 Jahre ist kostenlos (nur vor Ort gegen Altersnachweis erhältlich).
  • Der Skipass ab 75 Jahre ist kostenlos (nur vor Ort gegen Altersnachweis erhältlich).
  • Familienskipässe sind vergünstigt vor Ort gegen Nachweis erhältlich.
  • Im gebuchten Zeitraum können Sie mit dem Skipass Serre Chevalier (ab 6 Tage) im Skiverbund "Grande Galaxie" jeweils 1 Tag in Deux Alpes, Alpe d'Huez, Puy-Saint- Vincent und Montgenèvre fahren (je nach Schneelage, Informationen hierzu bekommen Sie an der Liftkasse vor Ort). Nur gültig im Zeitraum 22.12.2018-05.04.2019.
  • Der Skipass Serre Chevalier (ab 6 Tage) berechtigt auch zum Skilauf bei Nacht (gemäß den Öffnungszeiten) und 1 Tag freie Benutzung der Langlaufloipen (nähere Informationen vor Ort).
  • In den Wochen 06.04.2019-12.04.2019 erhalten Sie beim Kauf von einem Skipass (12-64 Jahre) ab 6 Tagen einen kostenlosen Kinder-Skipass (06-11 Jahre) für den gleichen Zeitraum. Kinder sind bei Skipass-Buchung anzugeben.
  • Die Skipassversicherung im Fall von Krankheit oder Verletzung ist nicht im Preis inbegriffen. Einige Skipassversicherungen zahlen auch bei wetterbedingter Schließung des Skigebietes (mindestens 50% über einen längeren Zeitraum). Nähere Informationen, Preise und Bedingungen erhalten Sie an allen Kassenbüros der Liftgesellschaften oder im Internet unter www.assuranceski.com. Ansprüche auf Rückvergütung können ansonsten nicht garantiert werden.
nach oben

Villeneuve 117 Unterkünfte

  • frei
  • Angebot
  • auf Anfrage
  • belegt
1/117