Les Angles - Familien-Skigebiet der Pyrenäen Les Angles (1650-2400 m)

logo

Fast 400 Schneekanonen und die nördliche Ausrichtung der meisten Pisten sorgen dafür, dass Les Angles als schneesicherstes Gebiet des französischen Teils Kataloniens gilt. Auf den rund 40 Pisten zwischen 1650 und 2325 Metern Höhe sind daher während der gesamten Saison gute Schneeverhältnisse garantiert.

Seit 1964 der erste Lift eröffnet wurde, um das mittelgroße Skigebiet im Département Pyrénées-Orientales zu erschließen, hat sich Les Angles zu einem Wintersportareal entwickelt, das vor allem bei Familien sehr beliebt ist. Die überwiegend leichten und mittelschweren Pisten sind für Einsteiger und gemütliche Skifahrer ebenso optimal wie die großzügigen Übungsbereiche des Skigebiets.

Doch auch Snowboarder und nordische Winter-Sportler kommen in Les Angles voll auf ihre Kosten. Der erste Snowpark der Pyrenäen ist mit allem ausgestattet, was das Freestyler-Herz begehrt. Und wer auf Langlaufskiern oder Schneeschuhen die wunderschöne Landschaft des Capcir-Tals erkunden möchte, kann sogar aus 2 nordischen Skigebieten auswählen.

Mit 4 Liften, einer Gondel und drei Sesselliften, gelangen Skiurlauber direkt von der gleichnamigen Ski-Station Les Angles aus ins Skigebiet. Die nördlichste Anlage, der Courbas-Sessellift, startet bei dem etwas höher gelegenen Parkplatz im Bereich Pla del Mir. Alle Liftstationen sind aber durch kostenlose Shuttlebusse optimal miteinander verbunden.

Skigebiet Les Angles Detailinfos

Pistenkilometer 55 km
leicht 24 km
mittel 27 km
schwer 4 km
Anzahl Skipisten 44 km
grün 13 km
blau 9 km
rot 14 km
schwarz 8 km
Liftanlagen 17
Schlepplifte 12
Sessellifte 4
Gondeln 1
Schneekanonen 363
Gletscher 0
Halfpipes 0
Snowparks 1
Flutlichtpisten 1
Langlauf 36 km
Rodelbahnen 1

Weitere Informationen

Talabfahrten von grün bis schwarz

Ski-Neulinge können auf einem Übungshang mitten im Ort, der mit 2 eigenen Liften ausgestattet ist, ihre ersten Schwünge machen. Oder auf dem Plateau de Bigorre mitten im Skigebiet, das sich ideal dafür eignet, erste Pistenerfahrungen zu machen. Hier starten mehrere grüne Pisten, von denen 2 sogar bis zurück in die Station führen.

Selbst vom höchsten Punkt des Pistenreviers, dem Roc d‘Aude-Gipfel mit 2325 Metern, starten mehrere lange blaue Abfahrten, vor allem in südlicher Richtung. Auf den Nordhängen haben geübtere Skifahrer die Auswahl aus zahlreichen reizvollen roten Pisten und können sogar vom Gipfel aus bis in die Station abfahren.

Ski-Profis sollten sich auf keinen Fall die Slalom-Strecke im Bereich Pla del Mir und die schwarze Lou Bac-Piste entgehen lassen, die direkt unterhalb der Pèlerins-Gondel verläuft.

Was die Talabfahrt betrifft, ist übrigens für Skifahrer aller Niveaus eine Abfahrtsmöglichkeiten gegeben, da eine grüne, eine blaue, eine rote und eine schwarze Piste bis in die Station zurückführen.

Über ein breites Angebot können sich auch Snowboarder und Freestyler freuen. Da das Skigebiet Les Angles Anfang 90er direkt auf den wachsenden Snowboard-Trend reagierte, entstand hier der erste Snowpark der Pyrenäen. Heute verteilen sich mehrere moderne Funzones im Bereich Bigorre. Gleich unterhalb des Roc d‘Aude-Gipfels findet sich eine Slopestyle-Area und auf dem Bigorre-Plateau wurden eine Halfpipe und der „Lakepark“ für Freestyle und Boardercross installiert.

Flankiert wird das alpine Pistenrevier von Les Angles im Süden und Norden von 2 weitläufigen nordischen Bereichen, die insgesamt 36 Kilometer Loipen und Wege für Langlauf- und Schneeschuh-Touren bieten. Während sich im Espace Nordique du Lac d‘Aude 4 Strecken finden, die für beide Disziplinen geeignet sind, stehen im Espace Nordique de Balcère 2 zusätzliche Schneeschuh-Wanderwege zur Verfügung.

Skiorte Les Angles