1. Grand Massif
  2. Samoëns

Samoëns – Skistation mit Denkmalschutz Samoëns (1600 m)

logo

Wer seinen Skiurlaub gerne in einem der größten Skigebiete der französischen Alpen und gleichzeitig in einem kleinen authentischen Bergdorf verbringen möchte, ist in Samoëns genau richtig. Nicht ohne Grund ist Samoëns, das sich sein regionaltypisches Flair bewahrt hat, der einzige Skiort, der unter Denkmalschutz steht, und jede Menge beeindruckende historische Gebäude zu bieten hat. Um dieses traditionelle Erbe zu schützen, haben Umweltbewusstsein und sanfter Tourismus in Samoëns oberste Priorität. Geprägt wird das kleine Skidorf daher vor allem von seinen alten Häusern aus riesigen Natursteinen, die auf die uralte Tradition des Steinmetzhandwerks in Samoëns hinweisen. Trotzdem wurde in den vergangenen Jahren auch intensiv investiert, um Samoëns zu einem attraktiven Wintersportort zu machen, der direkt an das Premium-Skigebiet Le Grand Massif angeschlossen ist.

Skiurlaubern, die sich für Samoëns als Ausgangsort für ihren Aufenthalt im Skigebiet Le Grand Massif entscheiden, stehen im Endeffekt 4 verschiedene bzw. ein XXL-Skigebiet zur Verfügung. Samoëns selbst, auf 1.600 Metern Höhe gelegen, hat ein überschaubares Angebot an leichten bis mittelschweren Pisten zu bieten. Direkt an der Bergstation der Gondelbahn findet sich ein ideales Übungsgelände für Einsteiger, das direkt in fortgeschrittene Pisten übergeht. Mit 2 Sesselliften gelangt man außerdem von Samoëns hinauf zum Tete des Saix auf 2.125 Metern Höhe, von dem sowohl leichte, als auch mittelschwere Abfahrten zurück nach Samoëns 1600 oder bis hinunter in den Ortsteil Samoëns -Vercland auf 900 Metern führen. Echte Könner können für die Abfahrt zurück zur Station allerdings auch die unpräparierte, tiefschwarze Piste „Aigle Noir“ wählen.

Skiort Samoëns Detailinfos

  • Langlauf
  • Flutlichtpiste
  • Halfpipe
  • Snowpark
  • Skischule
  • Skikindergarten
  • Kinderhort
  • Kino
  • Restaurant
  • Hallenbad
  • beheiztes Freibad
  • Eislaufplatz
  • Disko
  • Bar
  • Sportgeschäft
  • Rodelbahn
  • Supermarkt
  • Bank
  • Geldautomat
  • Wellness

Weitere Informationen

Schneesicheres Pistenmekka und Langlaufparadies

Erst einmal auf dem Tete des Saix angekommen, können sich Skiurlauber aus Samoëns jedoch auch für einen Abstecher in die benachbarten Skistationen Morillon und Les Carroz entscheiden, die beide jeweils ein eigenes Skigebiet haben und noch dazu miteinander verbunden sind. Auf den breiten und sanften Pisten von Morillon kommen vor allem Carver voll auf ihre Kosten und können über 700 Höhenmeter ausgiebig Kurven schneiden. In Les Carroz finden sich dagegen eher stimmungsvolle Waldabfahrten und zahlreiche Buckel- und Offside-Pisten.

Wer direkt in das groß-Skigebiet Le Grand Massif mit insgesamt 265 Pistenkilometern einsteigen möchte, kann auch den kostenlosen Pendelbus nutzen, der alle 15 bis 20 Minuten Wintersportler von Samoëns zur Gondelbahn Saix bringt. Für die Rückfahrt sollten vor allem Anfänger ebenfalls die Gondel nutzen, da die Talabfahrt in Richtung Samoëns ausschließlich auf roten und schwarzen Pisten möglich ist.

Ein echter Geheimtipp ist Samoëns übrigens für Anhänger des nordischen Wintersports, denn das Giffre-Tal rund um das traditionelle Skidorf gilt als wahres Langlaufparadies mit über 69 Loipenkilometern, die sich durch die wunderschöne Landschaft ziehen.

Snowboarder finden in Flaine den Jampark Pro mit verschiedenen Hindernissen. Und auch der Skinachwuchs kommt in Samoëns nicht zu kurz, dank Kinderübungsgelände mit Teppichlift, einem Skikindergarten für Kinder von 3 Monaten bis 6 Jahre und mehreren Skischulen.

Sightseeing in Samoëns

An einem pistenfreien Tag sollten sich Skiurlauber in Samoëns auf keinen Fall die zahlreichen Sehenswürdigkeiten des historischen Ortes entgehen lassen. Darunter die Pfarrkirche Notre-Dame-de-l'Assomption aus dem 12. Jahrhundert, verschiedene Kapellen in Bérouze, Vallon, Chantemerle und Vercland aus dem 17. Jahrhundert, die Markthalle (Grenette) aus dem 16. Jahrhundert, das Maison de Lucinge, das heutige Rathaus, die Ruinen der ehemaligen Burg sowie die Herrschaftssitze Château de Bérouze und Château du Tannay.

Spannend für Kinder ist außerdem ein das Ecomusée du Clos Parchet, das dazu einlädt, in die Geschichte eines alten Bauernhofs in den Hochalpen einzutauchen. Sowie ein Ausflug in den Jardin botanique alpin Jaysinia, einen rund 3 ha großen botanischen Garten, der 1906 gegründet wurde.

Etwas mehr Action ist noch dazu auf den ortseigenen Rodelbahnen Col de Joux Plane und Samoëns 1600 mit je 500 Metern Länge geboten.

Skipässe Grand Massif

Für jeden bei uns gekauften Skipass erhalten Sie den unten genannten Rabatt.

Grand Massif
05-15
Rabatt
190,00 €
-20,00 €
16-64
Rabatt
252,40 €
-20,00 € -
65-74
Rabatt
239,80 €
-20,00 € -
Alter Grand Massif Rabatt
05-15 190,00 € -20,00 €
16-64 252,40 € -20,00 €
65-74 239,80 € -20,00 €
  • Offizielle Skipasspreise in Euro (inkl. 1,60 Euro Gebühr für Chipkarte)
  • Bezahlung der Skipässe mit Restzahlung (keine Anzahlung!).
  • Skipässe mit abweichender Dauer bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an.
  • Skipässe können bis 3 Tage vor Reiseantritt kostenlos storniert oder abgeändert werden.
  • Der Skipass bis 4 Jahre ist kostenlos (nur vor Ort gegen Altersnachweis erhältlich).
  • Der Skipass ab 75 Jahre ist kostenlos (nur vor Ort gegen Altersnachweis erhältlich).
  • Familienskipässe sind vergünstigt vor Ort gegen Nachweis erhältlich.
  • Die Skipassversicherung im Fall von Krankheit oder Verletzung ist nicht im Preis inbegriffen. Einige Skipassversicherungen zahlen auch bei wetterbedingter Schließung des Skigebietes (mindestens 50% über einen längeren Zeitraum). Nähere Informationen, Preise und Bedingungen erhalten Sie an allen Kassenbüros der Liftgesellschaften oder im Internet unter www.grand-massif.com/assurance-ski. Ansprüche auf Rückvergütung können ansonsten nicht garantiert werden.
nach oben

Samoëns 22 Unterkünfte

  • frei
  • Angebot
  • auf Anfrage
  • belegt