Isola 2000 - Skigebiet in Meeresnähe Isola 2000 (1800-2610 m)

logo

Nicht einmal 100 Kilometer von der berühmten Côte d'Azur und dem legendären Küstenort Nizza entfernt, liegt eines der bekanntesten Skigebiete der so genannten Seealpen, Isola 2000. Kein Wunder also, dass das Publikum in einem der südlichsten Pistenreviere Frankreichs zu einem Großteil aus jungen Wintersportlern aus den großen Städten der französischen Mittelmeerküste besteht, die auch mal spontan für einen Tag oder ein Wochenende nach Isola 2000 kommen.

Die insgesamt 120 Pistenkilometer verteilen sich zwischen 1800 und 2600 Metern Höhe. Dank dieser Lage dürfen sich Skiurlauber in Isola 2000 über optimale Bedingungen freuen. Durch die geringe Entfernung von gerade mal rund 85 Kilometern zur französischen Südküste sind auch in den Wintermonaten viele Sonnenstunden Standard. Gleichzeitig sorgt die hohe Lage des Skigebiets für gute Schneeverhältnisse während der gesamten Saison.

Höchster Punkt des Skigebiets ist mit genau 2603 Metern der Cime de Sistron im Südwesten des Pistenreviers. Bei guter Sicht können Skiurlauber von diesem Gipfel aus am Horizont sogar das Mittelmeer erkennen. Hier und im Bereich der zwei Nachbar-Gipfel Cime de Merlier und Cime de Méné finden geübtere Skifahrer die meisten schweren bis mittelschweren Pisten des Skigebiets. Tiefschnee-Fans werden im Bereich des Col Mercière, des Cime de Méné und des Mont St. Sauveur fündig.

Skigebiet Isola 2000 Detailinfos

Pistenkilometer 120 km
leicht 75 km
mittel 31 km
schwer 14 km
Anzahl Skipisten 43 km
grün 7 km
blau 21 km
rot 12 km
schwarz 3 km
Liftanlagen 20
Schlepplifte 10
Sessellifte 7
Gondeln 3
Schneekanonen 360
Gletscher 0
Halfpipes 0
Snowparks 1
Flutlichtpisten 1
Langlauf 2 km
Rodelbahnen 1

Weitere Informationen

Pistenvielfalt und Tony's Snowland

An den Hängen rund um die einzige und gleichnamige Skistation des Pistenareals Isola 2000 finden sich dagegen zahlreiche blaue und rote Abfahrten sowie spezielle Übungs-Bereiche für Einsteiger. Alle 43 Pisten von Isola 2000 sind durch über 20 Lifte optimal miteinander verknüpft.

Treffpunkt für Snowboarder und Freestyler ist Tony‘s Snowland unterhalb des Tête de Pelevos-Gipfels. Ausgestattet mit Halfpipe, einem Slopestyle-Bereich, Rails, einer Boardercross-Strecke und dem Easypark für Einsteiger kommen hier sowohl Profis, als auch Freestyle-Neulinge auf ihre Kosten. Zusätzlich finden Boarder im Bereich des Col Mercière und des Tête Mercière ein ideales Freeridegebiet.

Wer in puncto Freestyle auf sichere und lustige Weise seine ersten Sprünge und Kunststücke ausprobieren möchte, ist beim Isol'air 2000 genau richtig. Auf dem riesigen Luftkissen in Stationsnähe ist eine weiche Landung garantiert, um ganz entspannt Saltos und Jumps üben zu können.

Pistenvergnügen nach Sonnenuntergang ist jeden Dienstag und Freitag von 20 bis 22 Uhr auf der 2 Kilometer langen blauen Piste beim Belvédère-Lift geboten. Und auf Langläufer wartet eine 3 Kilometer lange Loipe durch die reizvolle Winterlandschaft rund um die Ski-Station Isola 2000.

Für den Ski-Nachwuchs ist übrigens ebenfalls bestens gesorgt. Für kleine Skiurlauber ab 15 Monaten wird eine Kinderbetreuung im Hort oder Kindergarten angeboten. Erste Pistenerfahrungen können die Kleinen ab 4 Jahren im Ski-Kindergarten sammeln.

Skiorte Isola 2000

nach oben

Isola 2000 52 Unterkünfte

  • frei
  • Angebot
  • auf Anfrage
  • belegt
1/52