Reservierungs-zentrale
0049-921-785187-30
0049-921-785187-20
0049-921-785187-10
info@ski-france.com

Serre Chevalier (1200m - 2800m)

Serre Chevalier - Größtes Skigebiet der Südalpen

Mehr als 300 sonnige Tage im Jahr und gleichzeitig viel Schnee während der gesamten Winter-Saison machen Serre Chevalier zu einem der beliebtesten Skireviere der französischen Südalpen. Die insgesamt 250 Pistenkilometer bieten Skifahrern aller Niveaus eine große Auswahl an gemütlichen bis hin zu anspruchsvollen Abfahrten, die sich an den Nordhängen des Skigebiets teils durch malerische Kiefern- und Lärchenwälder ziehen.

Da sich das Serre Chevalier-Tal nach Süden öffnet, können sich Skiurlauber zwischen 1200 und 2800 Metern Höhe über ein sonniges Bergpanorama freuen, während sie die zahlreichen Gipfel des Pistenreviers erobern. Alpines und mediterranes Klima sorgen gemeinsam für ideale Wintersport-Bedingungen.

Für jeden Geschmack das Richtige bieten auch die einzelnen Ski-Stationen des Skigebiets Briançon, Chantemerle (St. Chaffrey), Villeneuve (La Salle les Alpes) und Le Monêtier les Bains. Urlaubern mit Skipass oder Gästekarte steht den ganzen Tag über ein gratis Shuttlebus zur Verfügung, um zwischen den einzelnen Stationen zu pendeln.

Informationen Skigebiet Serre Chevalier

Pistenkilometer 250km
leicht 70km
mittel 130km
schwer 50km
   
Anzahl Skipisten 100
grün 23
blau 29
rot 35
schwarz 13
   
Liftanlagen 61
Schlepplifte 35
Sessellifte 20
Gondeln 6
Schneekanonen 500
   
Gletscher 0
   
Halfpipes 0
   
Snowparks 1
   
Flutlichtpisten 2
   
Langlauf 35km
   
Rodelbahnen 1
   
   

Bilder Serre Chevalier

Serre Chevalier - Sessellift und Skipiste
Serre Chevalier - Sessellift und Skipiste
© AGENCE ZOOM© AGENCE ZOOM© Office du Tourisme Serre Chevalier© AGENCE ZOOM© L. GALLOPPE OT© Agence ZOOM© Agence ZOOM© Agence ZOOM© Agence ZOOM© L Galloppe OT© Office du Tourisme de Serre Chevalier© Office du Tourisme de Serre Chevalier© Office du Tourisme de Serre Chevalier© Office du Tourisme de Serre Chevalier© Office du Tourisme Serre Chevalier© Office de Tourisme de Serre Chevalier

Snowparks für jeden Geschmack

Seit 1941 die erste Gondel im Skigebiet errichtet wurde - damals die längste in Europa - ist die Zahl der Liftanlagen im Serre Chevalier-Revier bis heute auf 62 gestiegen, um die über 100 Pisten optimal miteinander zu vernetzen.

Während speziell für Einsteiger 8 spezielle Übungsbereiche mit eigenen Liften eingerichtet wurden, kommen geübtere Skifahrer und Profis im gesamten Gebiet auf ihre Kosten.

Ein wahres Paradies ist das Serre Chevalier-Skigebiet außerdem für Boarder und Freestyler. Zum einen stehen 4 verschiedene Snowparks zur Auswahl, wie zum Beispiel die BoarderCross-Zone im Bereich Chantemerle mit 9 Steilkurven die mit den Sesselliften Grand Serre und Combes erreichbar ist. Eine weitere FunnyCross-Zone findet sich - angelegt in einer natürlichen Talmulde - im Bereich von Briançon und ist über die Sessellifte Prorel und Rocher Blanc sowie den Schlepplift Serre Blanc zu erreichen.

Der große SnowPark von Serre Chevalier im Bereich Villeneuve auf 2 200 m Höhe teilt sich auf 3 verschiedene Areas und eine CoolZone auf. Der Anfänger-Bereich bietet 2 Slopestyle-Linien für Freestyle-Einsteiger mit 10 Modulen wie Tables, Boxes und Rails. Auf Fortgeschrittene wartet ein Slopestyle mit 9 Modulen. Und Profis stehen 3 Linien mit zahlreichen Modulen zur Verfügung, darunter auch eine Rainbow-Box. Die Mélèzone, ein komplett natürlicher Snowpark, der ausschließlich mit Modulen aus heimischem Lärchenholz ausgestattet ist, liegt im Bereich der Sessellifte Forêt und Casse du Boeuf. In Villeneuve selbst können sich Freestyler schließlich auch noch über eine natürliche Halfpipe freuen, die sogar nachts beleuchtet wird.

Wer auf der Suche nach unberührtem Schnee ist, wird ebenfalls fündig. Im gesamten Skigebiet Serre Chevalier verteilt warten 9 naturbelassene schwarze „Brut de neige“-Pisten auch echte Freeride-Profis.

Doch nicht nur Pistenspaß steht im Revier von Serre Chevalier im Vordergrund. Auch das Thema Sicherheit wird großgeschrieben. Zu diesem Zweck wurde ein so genannter Arva-Park im Bereich Monêtier, eingerichtet, der über die Sessellifte Bachas und Lauzières erreichbar ist. Wintersportler und vor allem Freerider können hier den Umgang mit modernen Lawinen-Suchgeräten trainieren.

Um auf Nummer sicher zu gehen, dass der eigene Lawinenpiepser aktiviert ist und auch einwandfrei funktioniert, wurden im gesamten Skigebiet außerdem 6 „Arva Contrôle“-Prüfstationen eingerichtet. Wintersportler müssen den Check-Point nur passieren und sehen an der Anzeige, ob ihr Gerät in Betrieb und funktionsfähig ist.

Während der französischen Schulferien wird an zwei Tagen der Woche, jeweils dienstags und donnerstags, auch die Möglichkeit geboten, seine Kurven unter dem Sternenhimmel zu ziehen. Die rote Vauban-Piste bei Briançon und die grüne Mickey-Piste bei Villeneuve werden dann bis ca. 22.30 Uhr beleuchtet.

Nordische Wintersportler können sich über insgesamt 35 Loipenkilometer freuen, die sich auf 8 Strecken und über die gesamte Länge des Tals am Fluss La Guisane entlang verteilen. Neben diesem großzügigen Loipennetz, das an allen Stationen vorbeiführt, steht auch eine Biathlonbahn zur Verfügung.

Pistenspaß trifft Badespaß

Vor allem bei Familien erfreut sich das Skigebiet Serre Chevalier mit seinen 4 Stationen immer größerer Beliebtheit, die das umfangreiche Betreuungsangebot und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten zu schätzen wissen. So gehören zu jeder der 4 Stationen eigene Kinderhorte, Kindergärten und Skikindergärten, in denen der Pisten-Nachwuchs ab 3 Jahren halbtags oder ganztags dank eigener Teppich- und Seillifte ganz für sich „trainieren“ kann.

Eltern können außerdem sperriges Equipment wie Kinderbetten, Buggys, Trageschalen und Kinderhochstühle ganz einfach und bequem vor Ort ausleihen, und von einem „Family Pack“ Kombi-Skipass profitieren. Ab 2 Erwachsenen und 2 Kindern werden die einzelnen Skipässe ab 6 Tagen dabei deutlich günstiger. Kleine Skiflitzer unter 6 Jahren fahren außerdem komplett umsonst.

Für gemeinsamen Freizeitspaß ist ebenfalls bestens gesorgt. In Briançon, Villeneuve und Le Monêtier les Bains wartet auf große und kleine Schlittenfans jeweils eine Rodelstrecke am Fuß der Pisten. Abenteuer pur verspricht außerdem eine Schneeschuh-Wanderung mit der ganzen Familie durch den Nationalpark Les Ecrins von Le Monêtier bis zum kleinen Bergdorf Le Casset, die auch nach Sonnenuntergang angeboten wird.

Ein besonderes Highlight für große und kleine Skiurlauber ist besonders das große Angebot an Erlebnisbädern im Serre Chevalier-Tal. So steht Badefans in Villeneuve ein großes Hallenbad zur Verfügung und in Briançon eine ganze Badelandschaft. Zum dortigen Aquazentrum gehört ein Innenbecken, ein Aqua-Therapie-Becken, ein Kinderbecken, eine 65 Meter lange Riesen-Wasserrutsche, Whirlpools, Wasserfälle, ein Strömungskanal, Sprudelquellen, Massagedüsen, Solarien, Sauna und Hammam. Reines Wellness-Feeling bietet schließlich die Therme von Le Monêtier, das nicht ohne Grund den Namenszusatz les Bains trägt. Das Thermalwasser, das mit 44 Grad dem Erdboden entspringt, wird nur ein wenig abgekühlt, bevor es direkt in die Außen- und Innenbecken der Therme von Le Monêtier fließt, die ihren Badegästen noch dazu ein einzigartiges Alpenpanorama bietet.

Abgerundet wird das Freizeit- und Après-Ski-Angebot im Skigebiet Serre Chevalier durch verschiedenste Aktivitäten mitten im Schnee. Skiurlauber können hoch zu Pferd, im Hundeschlitten oder mit dem Schneemobil die wunderschöne Winterlandschaft erkunden. Mit einer Schneeraupe die Pisten erklimmen. Mit Karts über den Schnee oder mit dem Auto übers Eis düsen. Oder sich beim Speedriding auf Skiern mit einem Snowkite über die Pisten ziehen lassen.

Wer die atemberaubende hochalpine Kulisse des Skigebiets Serre Chevalier lieber von oben bestaunen möchte, hat die Wahl zwischen einem Tandemflug mit dem Gleitschirm oder einem Ausflug im Heißluftballon.

In den 4 Stationen selbst ist natürlich auch für jede Menge Spaß nach Liftschluss gesorgt. Sei es auf einer der 4 Eislaufbahnen, beim Bowling, Squash oder Tennis, im Casino oder Kino und in den zahlreichen gemütlichen Restaurants und Bars.

 
413 Unterkünfte im Skigebiet
Serre Chevalier
1 / 21

Alpaga

Villeneuve
4 Pers. (29-32m²)
Räume: 1,5
Entfernung Piste: ~200m

Alpaga

Villeneuve
5 Pers. (~31m²)
Räume: 2
Entfernung Piste: ~200m

Alpaga

Villeneuve
7 Pers. (34-44m²)
Räume: 2,5
Entfernung Piste: ~200m

Alpaga

Villeneuve
7* Pers. (59-61m²)
Räume: 3
Entfernung Piste: ~200m

Alpaga

Villeneuve
8 Pers. (~60m²)
Räume: 3,5
Entfernung Piste: ~200m

Adret

Chantemerle
2 Pers. (~25m²)
Räume: 1
Entfernung Piste: ~300m

Adret

Chantemerle
6 Pers. (~44m²)
Räume: 2,5
Entfernung Piste: ~300m

Aquisana

Villeneuve
4 Pers. (32-38m²)
Räume: 2
Entfernung Piste: ~700m

Aquisana

Villeneuve
6 Pers. (37-43m²)
Räume: 2,5
Entfernung Piste: ~700m

Aquisana

Villeneuve
6* Pers. (40-45m²)
Räume: 3
Entfernung Piste: ~700m

Aquisana

Villeneuve
8 Pers. (~60m²)
Räume: 3
Entfernung Piste: ~700m

Chalet Eterlou

Chantemerle
4 Pers. (~35m²)
Räume: 3
Entfernung Piste: ~150m

Chalet Eterlou

Chantemerle
6 Pers. (~35m²)
Räume: 3
Entfernung Piste: ~150m

Chalet les Clarines

Monêtier les Bains
14 Pers. (~250m²)
Räume: 7
Entfernung Piste: ~400m

Hameau du Rocher Blanc

Chantemerle
2 Pers. (20m²)
Räume: 1
Entfernung Piste: ~200m

Hameau du Rocher Blanc

Chantemerle
4 Pers. (33-38m²)
Räume: 2
Entfernung Piste: ~200m

Hameau du Rocher Blanc

Chantemerle
6 Pers. (~43m²)
Räume: 2
Entfernung Piste: ~200m

Hameau du Rocher Blanc

Chantemerle
6* Pers. (50-55m²)
Räume: 3
Entfernung Piste: ~200m

Hameau du Rocher Blanc

Chantemerle
8 Pers. (70-73m²)
Räume: 4
Entfernung Piste: ~200m

Hameau du Rocher Blanc

Chantemerle
8* Pers. (~80m²)
Räume: 4
Entfernung Piste: ~200m
1 / 21 (413 Treffer)