1. Serre Chevalier
  2. Monêtier les Bains

Monêtier les Bains - Skiurlaub im römischen Thermalbad Monêtier les Bains (1500 m)

Die nördlichste Skistation des Serre Chevalier-Skigebiets hat sich den authentischen Charme eines alpinen Bergdorfs unverkennbar bewahrt. Die einzelnen Ortsteile von Monêtier les Bains, die sich auf 1500 Metern Höhe zu beiden Seiten der Guisane - einem gletschergespeisten Wildwasserfluss - verteilen, sind nach wie vor von der landwirtschaftlichen Tradition der Region geprägt.

Gleichzeitig bietet Monêtier les Bains den Komfort eines modernen Thermal- und Wintersportortes, jedoch ohne den ursprünglichen und unberührten Charakter der üppigen Naturlandschaft zu beeinträchtigen.

Die Wurzeln von Monêtier les Bains reichen bis ins römische Reich zurück, als die heilsame Wirkung der natürlichen Thermalquellen vor Ort erstmals entdeckt und genutzt wurde. Als wirklicher Thermal-Kurort etabliert wurde Monêtier les Bains im 18. und 19. Jahrhundert. Damals wurde ein richtiges Schwimmbecken für das heiße Quellwasser angelegt und ein erstes Hotel bot Platz für rund 140 Sommer-Kurgäste, die vor allem rheumatische und dermatologische Beschwerden kurieren wollten.

Skiort Monêtier les Bains Detailinfos

  • Langlauf
  • Skischule
  • Skikindergarten
  • Kinderhort
  • Kino
  • Restaurant
  • Hallenbad
  • beheiztes Freibad
  • Eislaufplatz
  • Bar
  • Sportgeschäft
  • Rodelbahn
  • Supermarkt
  • Bank
  • Geldautomat
  • Wellness

Weitere Informationen

Pistenspaß trifft Wellness-Genuss

Ein bewusster Wandel Monêtiers vom Thermal- zum Wintersportort folgte schließlich im 20. Jahrhundert. 1948 wurde der erste Lift gebaut und seit 1984 ist das Pistenrevier von Monêtier les Bains mit den benachbarten Skistationen Villeneuve und Chantemerle verbunden und somit ein Teil des Skigebiets Serre Chevalier.

Wintersportlern stehen hier 250 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade sowie 9 Tiefschnee-Abfahrten zur Verfügung. Für mehr Sicherheit bei Hors-Piste-Touren können Freerider außerdem im Arva-Park den Umgang mit modernen Lawinen-Suchgeräten üben.

Snowboardern stehen im gesamten Skigebiet 2 Boardercross-Zonen, 2 Snowparks und eine Halfpipe zur Verfügung. Langläufer können auf 8 verschiedenen Loipen, die alle durch das wunderschöne Serre Chevalier-Tal verlaufen, die wunderschöne Landschaft entlang des Flusses genießen.

Trotz dieser Entwicklung zu einer modernen Skistation, hat sich Monêtier les Bains 1999 auch wieder auf seine Wurzeln als Thermalort besonnen und das Bäderwesen wieder aufleben lassen. Zunächst nur in kleinerem Rahmen, seit 2008 jedoch in Form des XXL-Thermalzentrums „Grands Bains“ mit mehr als 4500 m².

Hier erwartet Wellness-Fans ein 300 m² großes Innenbecken mit Sprudelliegen, Massagedüsen, Wasserfontänen, Nackenduschen und Whirlpools. Ein ebenso großes Außenbecken mit einem Strömungskanal, Wasserstrahlern und Sprudelsitzen. Ein großzügiger Saunabereich mit 2 Innensaunas, einer Außensauna, 2 Dampfbädern und Whirlpool, der erwachsenen Badegästen vorbehalten ist. Zu diesem Bereich gehören außerdem einige Besonderheiten wie eine Musikgrotte und die so genannte römische Trilogie mit einem Frigidarium, einem Tepidarium und einem Caldarium - 3 verschiedenen Badebecken, die mit kaltem, lauwarmem und heißem Wasser gefüllt sind.

Ergänzt wird das Angebot der Grands Bains durch ein einladendes Spa für vielfältige Beauty-Anwendungen, ein Restaurant mit Panoramaterrasse und Blick auf die umliegenden Gipfel sowie ein umfangreiches Programm an verschiedenen Aquagymnastik-Kursen.

Wer Lust auf alternative Outdoor-Aktivitäten abseits der Pisten hat, kann sich in Monêtier les Bains ebenfalls über eine große Auswahl an Freizeitmöglichkeiten freuen. Ideal für Kinder und Familien ist die Rodelstrecke am Fuß der Pisten mit eigenem Teppichlift, die natürliche Eisbahn von Monêtier les Bains, eine gemeinsame Schneeschuh-Wanderung oder ein Ausflug mit dem Hundeschlitten. Für erfahrenere Skifahrer bietet sich dagegen die Gelegenheit, einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufzustellen. Entweder beim Skijöring, wo man ähnlich wie beim Wasserski auf Skiern über den Schnee gezogen wird, allerdings von einem Pferd. Oder beim Speedriding, bei dem Skifahrer dank eines großen Flugdrachens, eines so genannten Snowkites, deutlich schneller über die Pisten „fliegen“ können.

Für ein unterhaltsames Aprés-Ski-Programm stehen Skiurlaubern in Monêtier les Bains zahlreiche Restaurants und Bars sowie ein Kino zur Verfügung.

Skipässe Serre Chevalier

Für jeden bei uns gekauften Skipass erhalten Sie den unten genannten Rabatt.

Serre Chevalier
06-11
Rabatt
208,20 €
-30,00 € -
12-64
Rabatt
259,00 €
-30,00 € -
65-74
Rabatt
233,60 €
-30,00 €
Alter Serre Chevalier Rabatt
06-11 208,20 € -30,00 €
12-64 259,00 € -30,00 €
65-74 233,60 € -30,00 €
  • Offizielle Skipasspreise in Euro
  • Bezahlung der Skipässe mit Restzahlung (keine Anzahlung!).
  • Skipässe mit abweichender Dauer bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an.
  • Skipässe können bis 3 Tage vor Reiseantritt kostenlos storniert oder abgeändert werden.
  • Der Skipass bis 5 Jahre ist kostenlos (nur vor Ort gegen Altersnachweis erhältlich).
  • Der Skipass ab 75 Jahre ist kostenlos (nur vor Ort gegen Altersnachweis erhältlich).
  • Familienskipässe sind vergünstigt vor Ort gegen Nachweis erhältlich.
  • Im gebuchten Zeitraum können Sie mit dem Skipass Serre Chevalier (ab 6 Tage) im Skiverbund "Grande Galaxie" jeweils 1 Tag in Deux Alpes, Alpe d'Huez, Puy-Saint- Vincent und Montgenèvre fahren (je nach Schneelage, Informationen hierzu bekommen Sie an der Liftkasse vor Ort). Nur gültig im Zeitraum 22.12.2018-06.04.2019.
  • Der Skipass Serre Chevalier (ab 6 Tage) berechtigt auch zum Skilauf bei Nacht (gemäß den Öffnungszeiten) und 1 Tag freie Benutzung der Langlaufloipen (nähere Informationen vor Ort).
  • In den Wochen 06.04.2019-12.04.2019 erhalten Sie beim Kauf von einem Skipass (12-64 Jahre) ab 6 Tagen einen kostenlosen Kinder-Skipass (06-11 Jahre) für den gleichen Zeitraum. Kinder sind bei Skipass-Buchung anzugeben.
  • Die Skipassversicherung im Fall von Krankheit oder Verletzung ist nicht im Preis inbegriffen. Einige Skipassversicherungen zahlen auch bei wetterbedingter Schließung des Skigebietes (mindestens 50% über einen längeren Zeitraum). Nähere Informationen, Preise und Bedingungen erhalten Sie an allen Kassenbüros der Liftgesellschaften oder im Internet unter www.assuranceski.com. Ansprüche auf Rückvergütung können ansonsten nicht garantiert werden.
nach oben

Monêtier les Bains 49 Unterkünfte

  • frei
  • Angebot
  • auf Anfrage
  • belegt
  • Internet
  • Sauna
  • Schwimmbad
  • Kamin
1/49