Pralognan-la-Vanoise: Skiwanderparadies Pralognan (1400-2350 m)

logo

Gelegen in einer Höhe zwischen 1410 m und 2355 m, ist Pralognan ein charmantes Skigebiet in den französischen Alpen. Als Träger der Gütesiegel „Perle der Alpen“ und „Nordic France 4 Sapins“ belegt Pralognan Platz vier auf der Liste der wichtigsten Skigebiete für Skiwanderungen und Langlauf in den Savoyen. Das Skigebiet erstreckt sich über 32 Kilometer, mit mehr als 26 Pistenkilometern für den Langlauf. Durch seine hervorragende Lage zwischen den hohen Gipfeln und Gletschern des Vanoise-Massivs profitiert das Skigebiet von optimalen Schneeverhältnissen, die bei Bedarf von über 70 Schneekanonen unterstützt werden. In Pralognan gibt es Pisten für Skifahrer jeden Niveaus, wobei jedoch die 4 schwarzen Pisten (für erfahrene Skifahrer) besonders interessant sind. Die Schlucht von Pariettes gilt mit ihren 900 Höhenmetern über ein steiles Gefälle, mit Rinnen und bedeckt von Pulverschnee als schönste schwarze Piste der Alpen.

Der Skiort bietet außerdem verschiedenste Möglichkeiten für Skilanglauf, Abfahrtsski, Tiefschneefahren und geführte Skiwanderungen. Schnee- oder Eistouren über die Hänge der höchsten Gipfel des Vanoise-Massivs (Grande Casse, 3885 m; le Dôme de Polset, 3497 m; le Grand Bec, 3398 m) gehören zu den Besonderheiten von Pralognan-la-Vanoise. Für Liebhaber anderer Wintersportarten, wie Eishockey, Curling oder Freestyle, gibt es vor Ort eigens dafür geschaffene Anlagen und die passende Ausrüstung.

Skigebiet Pralognan Detailinfos

Pistenkilometer 32 km
leicht 16 km
mittel 10 km
schwer 6 km
Anzahl Skipisten 22 km
grün 8 km
blau 4 km
rot 6 km
schwarz 4 km
Liftanlagen 12
Schlepplifte 7
Sessellifte 4
Gondeln 1
Schneekanonen 100
Gletscher 0
Halfpipes 0
Snowparks 0
Flutlichtpisten 0
Langlauf 26 km
Rodelbahnen 0

Weitere Informationen

Das Eldorado für Freunde des Skiwanderns

Für Skiwanderer eröffnen sich in Pralognan nicht weniger als 250 markierte Pistenkilometer, die durch Wälder und über Gletscher führen. Das macht Pralognan zur Topadresse für Gletscherwanderungen in Frankreich. Der komplett beschilderte Parcours beinhaltet sowohl eine Einführungsstrecke für Anfänger, als auch eine lange und anspruchsvolle Route für erfahrene Skiwanderer. Der Wintersportort Pralognan ist umgeben von über 30 Dreitausendern. Die Ausflüge zum Skiwandern werden als Ganztagestouren organisiert, um es den Skifahrern zu ermöglichen, die atemberaubende Atmosphäre des Hochgebirges in vollen Zügen zu genießen.

Der Besuch des Col de la Vanoise, in einer Höhe von 2517 Metern, am Fuße de Grande Casse (3885 m), des höchsten Gipfels der Vanoise, gehört zur klassischen Einführungsstrecke für Skiwanderer. Routinierte Skifahrer können unter der Anleitung erfahrener Guides andere Berglandschaften wie zum Beispiel die Épaules de la Rechasse (3045 m), den Col de la Grande Casse (3095 m) sowie den Col des Glières (3159 m) kennen lernen. Der Skiort umfasst außerdem 9 gut ausgebaute Pisten zum Schneeschuhlaufen und Nordic Walking. Auf zahlreichen unberührten Abfahrten, außerhalb der markierten Zonen des Skigebietes Pralognan, können sich passionierte Skisportler frei entfalten.

Skiorte Pralognan

nach oben

Pralognan 23 Unterkünfte

  • frei
  • Angebot
  • auf Anfrage
  • belegt